gesund schlafen mit CBD

Schlafprobleme? ~ CBD und dessen Auswirkungen auf unseren Schlaf ~ Studieninterpretationen

Die Ergebnisse diverser bevölkerungsbezogener Studien zeigen, dass weltweit ungefähr 30 % aller Erwachsenen an einem oder mehreren Symptomen der Schlaflosigkeit (auch Insomnie genannt) leiden. Hierzu zählen unter anderem: Qualitativ schlechter, nicht erholsamer Schlaf, Probleme beim Einschlafen, ständig unterbrochener Schlaf oder zu frühes Aufwachen. 

Schlafmangel wird in unserer Gesellschaft ständig normalisiert und vielleicht hast du auch einen Kollegen, der mit seiner Schlaflosigkeit regelrecht “prahlt”. Die meisten der Betroffenen wissen gar nicht, wie stark die Schlafprobleme ihre Lebensqualität beeinflussen. Wie wichtig ist reichlich, qualitativer Schlaf für die Allgemeingesundheit des Menschens? Die folgenden Studien liefern eine eindeutige Antwort:

Sowohl bei Schlaf, als auch bei CBD besteht noch dringend viel Forschungsbedarf, dennoch gibt es bereits interessante wissenschaftliche Studien und Metastudien, die darauf hindeuten, dass eine Behandlung von Schlafproblemen mittels CBD wirksam sein könnte.

Schlafmangel CBD

Schlafmangel ist leider ein weit verbreitetes Problem in unserer Gesellschaft

Was sind die Ursachen von Schlafmangel?

Damit wir verstehen können, wie CBD unseren nächtlichen Schlaf beeinflussen kann, müssen wir zunächst wissen was uns schlaflose Nächte bereitet. Die Ursachen sind hier äußerst vielfältig. Damit ein Arzt die optimale Behandlung für die Insomnie seines Patienten finden kann, ist es für ihn unerlässlich zuerst die Ursache zu identifizieren.

Die häufigsten Ursachen von Schlafmangel und Problemen mit Schlafen sind:

  • Verschreibungspflichtige Medikamente, die mit unserem Schlaf-Wach-Zyklus interagieren bzw. Diesen stören sollten.
  • Physische Probleme oder chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel Restless Leg Syndrom (RLS) oder Arthritis.
  • Exzessiver Koffeinkonsum oder Koffeinkonsum zu später Tageszeit.
  • Störungen in der Nähe des Schlafzimmers. Zum Beispiel: Verkehrsgeräusche, bellende Hunde, ein unbequemes Bett oder ein heller Fernseher, der die ganze Nacht läuft. 
  • Psychische Beschwerden wie Depression, PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) oder Angstzustände.

Gegenwärtige Studien deuten daraufhin, dass die Ursache der Erkrankung darüber Ausschlag gibt, ob die Schlafprobleme tatsächlich mit CBD behandelt werden können.

 

Wie CBD Schlaf verbessern kann…

Einige Studien haben demonstriert, dass CBD sowohl die Dauer als auch die Qualität des Schlafs verbessern kann. Doch: Viele konnten nicht erklären wie CBD diese Ergebnisse erzielen konnte. Mehrere Studien betonten im Fazit, dass hierzu dringend mehr geforscht werden muss, um die Mechanismen von CBD in Bezug auf Schlaf genauer verstehen zu können. 

Viele Forscher haben jedoch die Theorie, dass CBD unsere Schlafprobleme indirekt behandelt, indem es die Wurzeln unserer Beschwerden bekämpft. Es gibt einige Indizien, die darauf hindeuten, dass CBD unseren Schlaf verbessert, indem es mithilfe des ECS (Endocannabinoid System) den circadianen Rhythmus beeinflusst.

Unser Schlaf-Wach-Zykklus, CBD und das ECS

Was macht unser Endocannabinoid System?

Vor nicht allzu langer Zeit entdeckten Forscher, dass unser Körper ein eigenes System hat, dass für die Regulierung und Aufrechterhaltung aller möglichen körperlichen Funktionen verantwortlich ist. Dieses Endocannabinoid System beeinflusst nicht nur unsere Laune und Appetit, sondern auch unseren circadianen Rhythmus und daher indirekt unseren Schlaf.

Der Circadiane Rhythmus

Die “innere Uhr” in unserem Körper wird wissenschaftlich als circadianer Rhythmus bezeichnet. Dieser Rhythmus reagiert besonders stark auf Lichtveränderungen und wird von der Hypothalamus-Region unseres Gehirns gesteuert. Er erklärt, warum wir bei Sonnenschein aufwachen und müde werden, wenn es dunkel wird. Je älter wir werden, desto schwächer wird unser Circadianer Rhythmus. Es ist daher kein Wunder, dass die Häufigkeit von Schlaflosigkeit mit dem Lebensalter zunimmt, denn dieser Rhythmus reguliert unseren Schlaf-Wach-Zyklus. 

CBD und das Endocannabinoid System

Auch wenn, CBD kein körpereigenes Cannabinoid, sondern ein Phytocannabinoid ist, kann es unsere Endocannabinoid System beeinflussen. Die Art und Weise, wie die CB1 und CB2 Rezeptoren unseres ECS Cannabinoide empfangen wird von CBD grundlegend verändert. CBD kann außerdem mithilfe von diversen enzymatischen Reaktionen, die Endocannabinoid-Werte unseres Körpers beeinflussen.

Kurz gesagt: CBD verändert die Funktionsweise deines ECS. Das ECS reguliert deinen circadianen Rhythmus. Der circadiane Rhythmus wiederum nimmt direkten Einfluss  auf deinen Schlaf-Wach-Zyklus. 

gesund schlafen mit CBD

Besser schlafen mit CBD

Diese Studien belegen: CBD ist in vielen Fällen eine wirksame Schlafhilfe!

Obwohl viele Studien momentan noch durchgeführt werden, gibt es bereits mehrere interessante Studienergebnisse, die darauf hindeuten, dass Cannabinoide wie CBD, Schlafprobleme lindern können:

Das wissenschaftlich anerkannte Magazin „Medicines“ veröffentlichte eine Studie, an der 409 Versuchspersonen mit Schlafosgkeit teilnahmen. Die Probanden wurden aufgefordert den Schweregrad ihrer Symptome auf einer Skala von eins bis zehn zu bewerten. Der Durchschnitt lag hier bei 6,6 Punkten. Nachdem Teilnehmer mit diversen CBD-Cannabisblüten (Durchschnittlicher CBD-Gehalt 5.7%) behandelt wurden, sank die Bewertung mit durchschnittlich 2,2 Punkten auf ein Drittel. Ein Rückgang von 4,5 Punkten! 

Diese erstaunlichen Ergebnisse zeigen, dass Cannabinoide (und dazu gehört natürlich auch CBD) die Beschwerden der Schlaflosigkeit effektiv verringern können. Da die verwendeten Cannabisblüten aber mehrere Cannabinoide enthalten kann man nicht eindeutig sagen, dass dieser Effekt dem CBD alleine gutzuschreiben ist.

Doch eine weitere Studie suggeriert genau dies und ist weitaus aussagekräftiger. 72 Erwachsene Versuchspersonen, die von Angst- und Schlafstörungen betroffen sind, wurden hier unter die Lupe genommen. Danach wurden den Teilnehmern CBD-Kapseln mit 25 mg oral verabreicht. Das Resultat der Studie: Nach bereits einem Monat sanken die Angstwerte bei fast 80 Prozent der Teilnehmer. Bei 66 Prozent wurden außerdem bessere Schlafwerte festgestellt. Auch wenn die Studie etwas klein ist, hat sie bewiesen, dass man Angst- und Schlafprobleme mit CBD behandeln kann. Zudem kommt noch, dass Angst an sich häufig die Ursache für die Schlaflosigkeit ist. 

Eine 2014 durchgeführte Studie untersuchte Parkinson-Patienten, die aufgrund ihrer Krankheit an REM-Schlafstörungen litten. Man hat herausgefunden, dass CBD die Beschwerden der REM-Schlaf-Verhaltensstörung linderte. Die Schlafqualität wurde verbessert. Die Patienten hatten auch deutlich weniger Alpträume als zuvor. 

Eine Metastudie kam zu dem Schluss, dass CBD als Behandlungsmethode von REM-Schlafstörungen wirksam sein kann und es auch eingesetzt werden kann, um exzessive Tagesschläfrigkeit zu behandeln.

Diese Fallstudie untersuchte die Behandlung eines 10 Jahre alten Mädchens, dass an posttraumatischer Belastungsstörung (ein erwiesener Risikofaktor für Schlaflosigkeit) litt. Ihre daraus resultierende Schlaflosigkeit wurde mit CBD-Öl behandelt. Das Mädchen bekam eine Supplementation von 25 mg zur Schlafenszeit und tagsüber 6 bis 12 mg eines sublingualen Sprays. Sowohl die Angstzustände, als auch die Schlafdauer und dessen Qualität haben sich seitdem stets verbessert.

Diverse chronische Schmerzen können ebenfalls Schlaflosigkeit verursachen. Sie sind eine der Hauptursachen von Schlaflosigkeit. Eine Metastudie kam zur Schlussfolgerung, dass CBD chronische Schmerzen effektiv, dauerhaft lindern kann.

 

Fazit

Es muss zwar noch viel mehr geforscht werden, aber viele Experten sind sich bereits jetzt einig: CBD scheint nicht nur Schlaf an sich zu verbessern. Es bekämpft auch externe Faktoren (wie z. B. Angst, Stress, oder Appetitlosigkeit), die die Schlafqualität indirekt beeinträchtigen. Obwohl manche Erkenntnisse nahelegen, dass der gesamte Cannabinoid-Komplex der Cannabisblüte unseren Schlaf beeinflusst, erfreut sich auch isoliertes CBD als wirksame Schlafhilfe an wachsender Beliebtheit.

 

Hier ist unsere Empfehlung eines Hochqualitativen CBD Öls von welchem wir ausgezeichnetes Kundenfeedback erhalten haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.