Kopf

« Back to Glossary Index

Der Kopf ist das Oberteil der Shisha. I.d.R. aus Keramik, hat sie eine Kuhle, in der Shisha Tabak platziert wird.
Er hat Löcher, durch dem der Rauch in die Rauchsäule gelangen kann.
Je nach Anzahl der Löcher unterscheidet man verschiedene Köpfe. Dadurch auch dessen Geschmack und Handhabung.

Der Mehrlochkopf der Shisha ist der normale Kopf mit fünf oder mehr Löchern im Boden. Das Rauchen funktioniert, erfordert aber eine regelmässige Reinigung der Rauchsäule, da die Melasse durch die Löcher herunterfliessen kann.
Der Einlochkopf ist die Alternative, da hier die Melasse über ein gehobenes Loch in der Mitte herum verteilt wird. Das sorgt für eine regelmässige Rauchentwicklung und zugleich für eine saubere Säule.
Der Karminkopf hat eine zusätzliche Kaminhaube, die eine Verbrennung des Tabaks verhindern kann.

Auch bezeichnet man als Kopf den Einlass bei der Bong. Dieser wird meist mit zerkleinerten Cannabisblüten gefüllt.
Beim Anzünden wird der Rauch durch das Chillum in die Bong gesogen. Das Wasser filtert und kühlt den Rauch ebenso in gewissem Umfang.

« Back to Glossary Index