Blunt

« Back to Glossary Index

Das Wort „Blunt“ hat ihren Ursprung in der aufkommenden Cannabiskultur in Philadelphia, USA.
Dafür wurden damals günstig zu erhaltene Backwoods Zigarren und Swisher Sweets Cigarillos aufgedreht. Das Deckblatt wurde mit Cannabis gefühlt und wiederverschlossen.

Diese Luxusversion des Joints wird gerne zu speziellen Anlässen geraucht.
Der Blunt zeichnet sich dadurch aus, dass er pur konsumiert wird. Tabak wird und muss nicht beigemischt werden.
Das Deckblatt sorgt für regelmässiges Abbrennen, ohne dass der Blunt ständig ausgeht.

Heute werden viele Alternativen wie Blunt Wraps angeboten.
Diese haben oft zusätzliche Geschmäcker, wie verschiedene Obstsorten.

« Back to Glossary Index