Cake

CBD Brownie Rezept: Geht auch ohne Hasch!

Selber Hasch-Brownies oder Grascookies backen kennt man von Abenden aus der Jugend – wie ist das aber mit CBD? CBD hat bekanntlich einige wunderbare Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Es kann Ihr Wohlbefinden auf vielfältige Weise steigern: Von der Linderung der Schmerzen bei periodischen Krämpfen, bis hin zu einem besseren Schlaf, kann CBD Ihr gesundes Lifestyle-Spiel auf die nächste Stufe heben. Wir wollen helfen mit einer ersten Idee: Ein Brownie Rezept ganz ohne Hasch!

Besser als pures CBD-Öl

Öle sind die am weitesten verbreiteten Produkte, und so ist es sinnvoll, dass sich die meisten Menschen für sie interessieren. Aber wenn sie so schlecht schmecken, ist es schwer, die Gewohnheit aufrechtzuerhalten.

Glücklicherweise gibt es eine Lösung: CBD Brownies! Sie können CBD in so ziemlich alles kochen, aber was ist besser als ein köstlicher, schokoladiger Brownie? Nichts…. Die Antwort ist nichts. Wenn Sie einen Naschkatzen haben (oder selber eine sind), dann ist dieses Brownie Rezept definitiv das Richtige für Sie!

Kochen mit CBD: Die Grundlagen

Es gibt viele Möglichkeiten mit CBD zu kochen. Wenn Sie sich als erfahrener Koch verstehen, können Sie im Handumdrehen eigene CBD-Gerichte zubereiten. Aber auch Anfänger können in der Küche CBD-Genüsse kreieren – diese CBD-Brownies zum Beispiel sind super einfach.

Wenn Sie noch nie zuvor mit CBD gekocht haben, gibt es einige Entscheidungen zu treffen. Zunächst einmal ist es unerlässlich, die richtige Menge an CBD zu verwenden. Wenn Sie eine Mahlzeit für eine Person zubereiten, können Sie so viel CBD hinzufügen, wie Sie normalerweise in einer Dosis einnehmen würden. Solange Sie das Ganze essen, haben Sie Ihre tägliche Dosis an CBD in einem Arbeitsgang erhalten. Die meisten Menschen bevorzugen es jedoch, CBD-Snacks und leckere Leckereien herzustellen, die sich aufteilen lassen. Füge einfach die Menge an CBD hinzu, um jedem Stück Ihre tägliche Dosis an Cannabidiol zu geben.

Nehmen wir an, Sie nehmen 10 mg CBD pro Tag ein. Wenn Sie 12 Brownies herstellen, dann fügen Sie 1200 mg CBD hinzu, um sicherzustellen, dass jeder Brownie 100 mg enthält. Rühren Sie die Mischung sehr gut um, damit das CBD gleichmäßig verteilt wird!

Eine weitere Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist, ob Sie CBD-Isolat oder CBD-Öl hinzufügen. Isolat wird oft in Pulverform geliefert, so dass es leicht zu jedem Rezept hinzugefügt werden kann. Öl hingegen mischt sich nicht immer perfekt ein. Vielleicht möchten Sie vorher CBD-Butter herstellen, damit sich das Rezept besser vermischt.

In unserem Brownie Rezept können Sie einfach normales CBD-Öl verwenden.

Warum Lebensmittel?

“Esswaren” ist ein Begriff, der verwendet wird, um jede essbare Form von CBD zu beschreiben. Es wurde von der Marihuana-Welt, wo die Hasch-Brownies die Oberhand haben, an die CBD-Industrie weitergegeben. Also, was gibt es Besseres zu essen als einen CBD Brownie?!

Es gibt eine Reihe von Vorteilen für Lebensmittel. Wie wir bereits erwähnt haben, schmecken sie viel besser als CBD-Öl. Dies ist ein Vorteil für jeden, der Essen liebt, und auch ein Vorteil für jeden, der den Geschmack von Hanf hasst.

Ein zweiter Vorteil ist, dass sie bequem sind. Sie können einen Brownie Square nehmen und ihn unterwegs essen, oder ihn als Snack haben, wann immer Sie Lust dazu haben. Anstatt sich zu fühlen, als wäre es etwas Medizinisches, kann man sich fühlen, als ob man sich selbst behandelt.

Außerdem ist es unglaublich subtil. Wenn Sie sich für eine Mikrodosierung entscheiden und Ihre CBD den ganzen Tag über in kleinen Schritten einnehmen, müssen Sie sie möglicherweise bei der Arbeit einnehmen. Trotz der Tatsache, dass CBD heute weiter verbreitet ist als je zuvor, könnten Sie sich etwas verunsichert fühlen, wenn Sie Ihren Kollegen erklären müssen, warum Sie Öl unter die Zunge tropfen. Aber niemand wird in Frage stellen, warum Sie zu Ihrem Mittagessen einen Brownie verspeisen!

Denken Sie jedoch daran, dass Lebensmittel nicht so schnell wirksam werden wie eine Tinktur. Da unser Stoffwechsel einen Einfluss auf CBD-Öl haben kann, ist die Bioverfügbarkeit beim Verzehr des Cannabinoids geringer. Infolgedessen können Sie feststellen, dass Sie die Dosis in Ihrem nächsten Backvorgang erhöhen müssen. Es ist alles eine Lernkurve! 

Das ultimative CBD Brownie Rezept

Also, jetzt, da das alles aus dem Weg ist, wie macht man eigentlich CBD-Brownies? Hier ist unser köstliches CBD-Brownie Rezept. Wenn Sie Veganer sind, dann schauen Sie sich das Rezept nach diesem an, um eine leckere Option ohne tierische Produkte zu erhalten.

Was du brauchst:

  • CBD-Öl Ihrer Wahl
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 große Eier
  • ½ Becher Sonnenblumenöl
  • ¼ Teelöffel Backpulver
  •  Tasse Kakaopulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ½ Becher Mehl

Anweisungen:

  • Den Ofen auf 180˚C vorheizen.
  • Öl und Zucker in einer Rührschüssel gut vermischen.
  • Eier, Vanille und CBD dazugeben und unterrühren, bis alles vermischt ist.
  • In einer separaten Schüssel Backpulver, Kakaopulver, Salz und Mehl miteinander vermischen. Diese Mischung in die feuchte Mischung von vorher einrühren.
  • Die Brownie-Mischung in eine gefettete Pfanne gießen.
  • Backen Sie 20 Minuten lang oder bis die Seiten beginnen, sich von der Pfanne zu lösen.
  • Abkühlen lassen und dann in einzelne Stücke schneiden.

VeganerIn? Dann probier diese Brownies!

Veganismus ist jetzt genauso beliebt wie CBD-Öl, und wenn Sie ein Freund von Tieren sind, dann sollten Sie dieses Brownie Rezept probieren. Es ist genauso lecker und völlig schuldfrei.

Was du brauchst:

  • 4 Tassen Mehl
  • 3 Tassen Kristallzucker
  • 2 Tassen Kakaopulver
  • 1 ½ Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 2 Tassen Apfelsauce
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • 1 ½ Tassen Sonnenblumenöl
  • CBD-Öl Ihrer Wahl
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt

Anweisungen:

  • Den Ofen auf 160˚C vorheizen.
  • Mehl, Zucker, Kakaopulver und Salz in einer Rührschüssel vermengen.
  • In einer separaten Rührschüssel die Apfelsauce, Mandelmilch, Sonnenblumenöl, CBD-Öl und Vanilleextrakt mischen.
  • Mische die Nassmischung und die Trockenmischung und rühre sie mit einem Handrührgerät um, bis die Mischung glatt ist.
  • Den Teig in eine gefettete Backform geben. Wenn du willst, kannst du den Brownie mit Kakaonibs oder Hanfherzen belegen.
  • 12 Minuten backen.
  • Lassen Sie die Brownies abkühlen und schneiden Sie sie dann in gleichmäßig große Stücke.

Viel Spaß!

Das CBD-Öl fehlt für das Brownie Rezept? Dann schau doch gleich in unserem CBD Öl Sortiment vorbei und lass dich überraschen!

1 thought on “CBD Brownie Rezept: Geht auch ohne Hasch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.